Zimmer jetzt buchen!

Anreisedatum
Abreisedatum

Direkt buchen lohnt sich!

Buche deinen Städtetrip direkt bei AllYouNeed und sichere dir...

  • Bester Preis
  • Aktuelle Verfügbarkeit
  • Sofortige Buchungsbestätigung
  • Sicherheit & Datenschutz

Skurriles Wien

Wien hat mehr zu bieten als Sachertorte, Sissi und klassische Musik. Wien hat ebenso einen morbid-schrägen Charme. Folgen Sie uns auf eine Reise zu den ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten Wiens.

Schon fast alle „wichtigen“ Sehenswürdigkeiten abgeklappert? Dann haben wir eine Idee: schauen Sie sich Wien doch mal von der skurrilen Perspektive an.

Wir haben einiges an Ideen, wo Sie schräge Wiener Sehenswürdigkeiten finden...

 

Das Foltermuseum

Screenshot Folter Museum

Das Museum befindet sich unter der Erde, in einem ehemaligen Schutzbunker des 2. Weltkriegs. Diese Tatsache allein ist auf jeden Fall sehenswert. Auf 800m² wird einem bewusst, dass die Menschheit schon immer grausam war. Die Foltergeschichte bezieht sich rein auf Wien/Österreich und ist auf jeden Fall etwas für Menschen, die gerne Horror-Filme schauen…


Foltermuseum
Fritz-Grünbaum-Platz 1, 1060 Wien
www.folter.at

 

Der Narrenturm

Copyright: Naturhistorisches Museum/Kurt Kracher

Am Gelände des heutigen Uni-Campus steht ein Rundbau, die Wiener nennen ihn liebevoll „Guglhupf“. Der „Narrenturm“ verdankt seinen Namen einer langen Geschichte: früher wurden hier (1784) als erste Anstalt weltweit ausschließlich Geisteskranke behandelt. Man kann sich vorstellen, dass die damaligen Methoden alles andere als „menschenfreundlich“ waren. Das Gebäude ist denkmalgeschützt und beinhaltet heute die pathologisch-anatomische Sammlung des Naturhistorischen Museums, doch auch die Architektur des Gebäudes wird beleuchtet. Die ist nicht weniger interessant, da die alchemistische Zahlenmystik überraschend oft anzutreffen ist. Unser Geheimtipp!

Der Narrenturm 
Uni Campus Hof 6, Spitalgasse 2
A-1090 Wien


Öffnungszeiten
Mittwoch 10-18 Uhr
Donnerstag 10-13 Uhr
Samstag 10-13 Uhr

Innerhalb dieser Zeiten kann die Schausammlung selbstständig besichtigt werden. Zusätzlich finden regelmäßig Führungen durch die Studiensammlung statt.

 

Das Schnapsmuseum



Klingt lustig, ist es auch. Der Familienbetrieb führt nur nach Voranmeldung durch den Betrieb, dadurch bleibt alles persönlicher. Bei der Führung wird die Geschichte des Destillerie-Handwerks erläutert sowie die eigene Familiengeschichte – immerhin ist das schon die 6. Generation der Familie Fischer. Am Ende der Führung gibt es eine Verköstigung der Schnäpse. Prost.

Führungen nur nach Voranmeldung.

Alt Wiener Schnapsmuseum GmbH
Wilhelmstraße 19-21
1120 Wien
www.schnapsmuseum.com

 

Madame Tussauds Wien




Ja, für uns gehört auch “Madam Tussauds” zu den eher skurrilen Sehenswürdigkeiten Wiens. Selfies mit nachgebildeten, berühmten Menschen aus Wax sind auf jeden Fall schräg, aber lustig. Sollte das Wetter mitspielen, kann danach der echte Wiener Prater besucht werden…

Madame Tussauds Austria GmbH
Riesenradplatz
A-1020 Wien
www.madametussauds.com/wien